Solardachziegel: Billiger, langlebiger und schicker

teslaroof1

Und sie erzeugen tagsüber Strom, der von einer dazu gehörigen schuh­schrank­grossen Batterie gespeichert ein Einfamilienhaus für 24 Stunden versorgen kann. Elon Musk bringt nicht nur mit seinen Raketen frische Vorräte zur Raumstation ISS, lässt Herzinfarkt-Patienten selbstgeteuert von seinen Tesla-Autos ins Hospital bringen und baut an einem Zug, der so schnell ist wie ein Verkehrsflugzeug, sondern stellte gerade sein Solarkomplettsystem mit vergrössertem Akku vor. Letzterer liegt bei ca. 5000 Euro. Die Solardachziegel aus gehärtetem Glas sind zwar deutlich teurer in der Herstellung als koventionelle Dachziegel, aus, nun, Ziegel eben, also gebranntem Lehm, sind aber nahezu bruchsicher und wiegen nur ein Fünftel. Weiterlesen

Apple und der dreckige Strom

Greenpeace hat gerade eine Reihe hübscher Aktionen laufen: Sie fordern Apple (und Amazon, und Microsoft) auf, keinen Strom mehr einzukaufen, der mit Kohlekraftwerken hergestellt wurde. Dazu gibts dieses Video (unten) und ein paar Putztrupps, die unangemeldet in Apple Stores auftauchen und dort für symbolische Sauberkeit sorgen. Weiterlesen

Deutschland: Mehr als die Hälfte des Stroms kommt aus alternativen Quellen

Und wir dachten, die Lichter gehen aus? Am letzten Samstag, den 31. März, wurden in Deutschland zur Mittagszeit mehr als 50 % des benötigten Stroms aus Sonne, Wind erzeugt. Der Rest kam aus Wasser, Kohle, Öl, Uran. telepolis

Das Problem mit der erneuerbaren Energie

Genug Solar und Wind und alles ist gut? Zunächst ja, aber Craig Morris rechnet für uns nach, wo das eigentliche Problem liegt. Er vergleicht die heute verbrauchte mit der installierten Leistung der heimischen Stromerzeuger und findet Überraschendes. Weiterlesen