26. April: Tag der Holocaustleugnung

Heute ist „Tag des geistigen Eigentums“. Godwins Gesetz lassen wir mal beiseite. Warum dann die drastische Headline. Einmal aus persönlichen Gründen, weil ich die Propagandamaschine der Kultur-Ausverkaufs-Industrie nur noch zum Erbrechen finde, und zum Andern, um das Ausmass der Lüge zu skizzieren, mit der wie hier konfrontiert sind. Wie? Weiterlesen

Grundsatzerklärung zum Tag des Geistigen Eigentums

090426fe_selfportraitSeit einigen Tagen macht in Deutschland der „Heidelberger Appell“ des Philologen Roland Reuß die Runde. Dieser Text richtet sich gegen OpenAccess ( öffentlicher, kostenloser Zugang zu wissenschaftlichen Arbeiten, die von öffentlich bezahlten Wissenschaftlern verfasst wurden) und GoogleBooks, einer Anstrengung der Suchmaschinenfirma Google, möglichst sämtliche Bücher der Welt einzuscannen und (in Abstimmung mit den Rechteinhabern ganz oder teilweise) via Internet umsonst anzubieten (Die Urheber und Verlage erhalten einen grossen Teil der Werbeeinahmen). Die Bundesregierung, so fordern Reuß und bisher 1400 Unterzeichner Weiterlesen