Warum Covid-19 in Taiwan keine Chance hat

Taiwan ist nicht nur das hell leuchtende Beispiel dafür, dass Demokratie und soziale Gerechtigkeit auch in ganz China herrschen könnten (wenn es dort überall freie Wahlen gäbe), sondern hat auch die Covid-19-Pandemie besser im Griff als fast alle anderen Nationen dieser Erde. In einem Land mit 23 Millionen Einwohnern (gut ein Viertel unseres Landes) verzeichnete die fortschrittliche Insel gerade mal 716 Infektionsfälle und nur 7 Tote. In Deutschland zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung: 1.218.524 Fälle und 19.932 Tote. Wie schaffen das die Taiwan-Chinesen? Durch konsequentes Testen seit Anfang Januar und durch konsequente Quarantäne. Wer sich nicht zuhause isolieren kann, nutzt eines der 56 Quarantänehotels (umgerechnet 70-150 € pro Tag). Nun hat ein dort untergebrachter Philippine (in dessen Land Covid besonders schlimm wütet) sein Zimmer laut Überwachungsvideo auf dem Flur für 8 Sekunden verlassen und wurde deshalb mit einer Strafe von 100.000 New Taiwan Dollars, umgerechnet 2924 Euro belegt. Ich denke, das würde auch hier dabei helfen die Pandemie zurückzudrängen: Jeder der als infiziert getestet wurde oder in Kontakt zu Infizierten war muss mindestens 14 Tage lang in Quarantäne bleiben. Wer vor die Tür geht, und sei es nur für 8 Sekunden: 3000 Euro Strafe. In Abwandlung der Parolen des grossen Mao-Tsedong möchte ich ausrufen: „Von Taiwan lernen, heisst siegen lernen“. Oder so. Bleibt gesund.

Politik und Cosplay

Seit den letzten Wahlen in Taiwan, die erfreulicherweise von der Unab­hängig­keits­partei DPP (Democratic Progressive Party) gewonnen wurden, gehört die 27jährige Cosplayerin Lai Pin-yu dem Parlament als Abgeordnete an. Sie gewann ein Direktmandat in Taipeh, gegen den früheren Bürgermeister der Hauptstadt. Übrigens müssen im Parlament von Taiwan (Direktmandate und Vertretung ethnischer Minoritäten ausgenommen) gleich viele Frauen wie Männer sitzen. Das könnten wir hierzulande auch einmal einführen. Und zu Taiwan: Ja, das ist ein eigenes Land und der festlands-chinesische Imperialismus soll die Klappe halten. Aber zurück zu Frau Lai: Wie findet ihr das, wenn Politiker(innen) tagsüber Cosplayen? Oder auf ihrem Blog wiederholt über Cosplay und Gaming schreiben (wie, *hust*, im 11k2)? Denkt ihr, Politik sollte langweilig und/oder korrupt sein, oder geht auch was mit Gegenwarts­kultur und ohne Oberschichtsattitüde? Hier würde mich eure Meinung interessieren. via kotaku east, pic Pin-yu

Die Fellatio Prothese

kuang-yi-ku-4-800x533

Der auf Taiwan geborene Künstler und frühere Zahnarzt Kuang-Yi Ku lebt heute im niederländischen Einhoven. Aktuell zeigte er sein „Fellatio Modification Project“, das handwerkliches Arbeiten aus der Zahntechnik mit einer Diskussion von zwischen­menschlichen Beziehungen und ihrer Bereicherung durch Silikoneinsätze verbindet. Die Arbeit des Taiwaners hat zweifellos Aufmerksamkeit verdient. Weiterlesen

TransAsia Airways ATR 72

Taipeh, heute vormittag.

Wie man in Taiwan das mit den Piraten in Berlin sieht

Die von Newmediaworldedition wissen einfach, was los ist.

Taiwan: Bloggerin erhält Gefängnis- und Geldstrafe für Kritik an Restaurant

Miss Liu lebt in Taichung, einer Millionenstadt an der Westküste Taiwans, und verfasst in ihrem Blog Beiträge zu Essen, Lifestyle, Gesundheit, Wohnen. Nach einem Essen in einem lokalen Nudelrestaurant berichtete sie, das servierte Gericht sei versalzen gewesen, auf dem Boden der Gaststätte wären Küchenschaben herumgelaufen und der Restaurantbesitzer überhaupt ein Unsympath. Weiterlesen

Taiwan: Ex-Präsident bekommt lebenslänglich. Wegen Korruption

090913Chen_Shui-bian

Hut ab vor der kleinen irgendwie chinesischen Silizium-Insel Taiwan. Chen Shui-bian, Staatspräsident von 2002 bis 2008, wurde von einem Gericht in der Hauptstadt Taipeh zu lebenslanger Haft Weiterlesen

Hello Kitty Castle

090701hello_kitty_castleIch weiss, ihr habt darauf genau so sehnlichst gewartet wie ich und wollt (anders als ich) unbedingt sofort dorthin fahren, um es persönlich zu besichtigen: Das Hello Kitty Schloss. Steht in Taiwan, und ist auch innen voller Hello Kitty. Ein Paradies, nicht wahr? (via neatorama)

Taiwan: Schlange aus dem Klo beisst Mann in den Penis

090513natterGeschichten, wie sie nur das Leben schreibt. Ein 51jähriger aus dem Bezirk Nantou auf Taiwan zog sich auf die Toilette seines Hauses zurück, setzte sich und verspürte kurz darauf einen stechenden Schmerz, wie von einem Messer. Und das an einem sehr persönlichen Weiterlesen