Warum muss der Playboy für unsere Bürgerrechte kämpfen?

Die einschlägig bekannte Männerzeitschrift Playboy brachte im November das französische Fotomodell Ines Rau (selfie oben) auf die Titelseite und erntete dafür eine Hasswelle aus ihrem angestammten Kundenkreis. Warum, sieht doch sympathisch aus, die junge Dame? Weil sie transgender ist, was in ihrem Fall bedeutet, dass die Ärzte sie bei ihrer Geburt als männlich identifiziert haben und sie erst im Alter von 16, auch mit Hilfe von Operationen, ihre geschlechtliche Identität zurückbekam. Klingt doch eigentlich sehr tapfer, oder nicht? Weiterlesen

Nepal führt offiziell drittes Geschlecht ein

nepal

Wie ursprünglich im Jahr 2007 vom Obersten Gerichtshof verlangt, führt Nepal jetzt offiziell ein drittes Geschlecht für Menschen ein, die sich weder als männlich noch als weiblich klassifizieren lassen wollen. Damit sollen die Rechte sexueller Minderheiten gestärkt werden, was von Aktivisten ausdrücklich begrüsst wurde.  abc, pic keso cc by nc nd