Warum wir alle so viele Steuern bezahlen müssen

Die Transparenzorganisation Oxfam hat die 20 grössten europäischen Banken unter­sucht und rechnet uns deswegen vor, dass diese pro Jahr 25 Milliarden Euro in Billigsteuerländer wie Luxemburg oder Irland transferieren. Und dort kaum ver­steuern, so zwischen 0,2 und 2 Prozent. Für knapp 400 Millionen Umsatz bezahlen die Grossbanken gar nichts (a.k.a. Peanuts). Weiterlesen

Transparenz ist, was Geld bringt

whirte house

Nicht nur die angeblich ach so chaotischen Piraten und andere, die 99% vertretenden Splitterparteien fordern Transparenz, nein, auch die letzte verbliebene und einzige Supermacht des blauen Planeten, die USA. Im National Trade Estimate Report on Foreign Trade Barriers (pdf) wird das Verhältnis zur Transparenz in 57 verschiedenen Staaten diskutiert. Ja, wirklich? Doch. Nur wie? Weiterlesen

Fensterputzen gegen ACTA

Ich dachte, ich mach mal was mit Transparenz. So, was Beispielhaftes. Gegen Gema wars jetzt speziell nicht so, hab ja beim Fensterputzen nicht gesungen. Zu konzentriert (siehe Bild cc by sa).

Google Transparency Report

Im ersten Halbjahr 2011 erhielt Google Deutschland 125 behördliche und gerichtliche Anfragen zur Entfernung von 2405 Suchergebnissen, wovon 86 % ausgeführt wurden (hier übrigens nur eine richterliche Anordnung aus urheberrechtlichen Gründen über 11 YouTube-Videos). In der selben Zeit gab es 1060 behördliche/gerichtliche Anfragen zur Herausgabe von Google-Nutzerdaten in 1759 Accounts, wovon der Suchmaschinen- und Onlinedienstebetreiber 67 % erfüllte. Jetzt frage ich mich: Wer kontrolliert die Kontrolleure?  transparencyreport 

Wie fandest du LulzSec?

Heute mit Umfrage: Die amorphe Hackergruppe LulzSec hat sich nach 50 Tage hektischer Aktivität jenseits von Anonymous aufgelöst. Weiterlesen