Warum Windows verboten werden sollte

Alle paar Jahre muss so ein PC neu installiert werden, finde ich. Entweder, weil die Hardware erneuert wurde (bei mir letztesmal vor 2 Jahren), oder weil, wie neulich, irgendeine Installation einen Legacy-Treiber im Windows auf meiner Game-Partition zerschossen hat. Der sich auch nicht reparieren liess. Na gut, dann eben tschüss unlizenziertes Windows 7 (kann man immer noch bei Microsoft runterladen und unregistriert benutzen) und her mit einem Windows 8.1 per Ebay. Nein, kein Windows 10. Das ist mir zu neugierig und selbstherrlich. Selbst wenn du alle Schnüffelaktionen ausschaltest, gehen trotzdem Infos von deinem Rechner zum Todesstern nach Redmond, WA, und das nächste Update stellt wieder Edge als Standard-Browser ein. Nein danke, so unverschämt ist nicht mal Apple. Weiterlesen

Linux macht glücklich

ubuntu1604

Gestern hab ich, nebenzu, während noch andere, wichtige Dinge zu erledigen waren, meinen mittlerweile ordentlich vergreisten Hell-Laptop (das D im Firmen­namen hatte ich gleich zu Anfang in ein H umgeklebt) von Ubuntu 12.04, das ich im Frühjahr 13 parallel zum vorhandenen Windows 7 installiert hatte, erst auf 14.04 und dann auf 16.04 (geht nur in zwei Schritten) upgegradet. Also ein Betriebssystem von 2012 durch eines von 2014 und dann eines von 2016 ersetzt, und dabei nur gelegent­lich auf „[x] Ja, überschreib die alte Version dieser Datei durch die neue“ geklickt. Ohne irgendwas zu löschen oder zu formatieren, so dass alle Dateien und Passwörter etc erhalten bleiben. Ergebnis: Das Gerät läuft störungsfrei und im Ganzen besser als vorher. Mach das mal mit Windows, etwa von Vista auf 8.1 und dann auf 10, und du siehst wahrscheinlich einen brennenden Computer vor dir. Oder die Polizei steht vor der Tür, weil irgendwo was in die Luft geflogen ist und deine IP-Adresse zufällig auf dem Boden lag. Zumindest dauert es mehrere Tage, benötigt mehr als einhundert Neustarts mit angestrengtem Nachinstallieren von Treibern sowie Herumstochern in der Registry, und bestätigt dich in der Überzeugung, dass Computer ohne Alkohol nicht zu ertragen seien. Was aber eben nur für Windows gilt. Und nach fast vier Jahren Dual-Boot-Daseins mit Ubuntu Linux zum Arbeiten und Kommunizieren, und Windows nur für Spiele, verstehe ich so irgendwie gar nicht mehr, wieso nicht alle, die ihren Computer für Internet und gelegentliche Text- und Bildbearbeitung nutzen (also das typische Consumer-Profil), lieber Linux (wie eben das besonders benutzerfreundliche Ubuntu) benutzen. Keine Viren, kein Ärger mit Treibern und Geräten, alles geht von selber. Könnt ihr ja ausprobieren…

Von Windows XP auf schnell und einfach auf Linux wechseln

screenshot140307

Ab morgen wird es für den grössten Teil der Welt keine Windows XP Updates mehr geben. Das bedeutet, dass das unsicherste PC-Betriebssystem immer noch unsicherer wird. Zeit zum Wechseln. Linux hat eine Reihe von Vorteilen: Es läuft schnell und stabil, bekommt keine Viren (und nur sehr wenige andere Sicherheitsprobleme) und kostet nichts. Nachteil: Es ist nicht wie Windows, und man kann es nicht einfach ins CD-Laufwerk legen und… doch, kann man. Und meine Daten? Kann man auch. Ich erzähle hier, wie ich das gemacht hab. Weiterlesen

Regel 34: Linux

Ubuntu 10.10 wurde übrigens am 10.10.10 veröffentlicht. Was nicht heissen soll, das Regel 34 solche Überleitungen benötigen würde. Weiterlesen

World of Warcraft auf Ubuntu Linux

Dong Ngo vom Crave Blog hat sich über die Weihnachtsferien die Mühe gemacht, einmal World of Warcraft auf Linux zu betreiben. Nur so aus Interesse. Weiterlesen

Dell bringt mehr Linux

090528dell_ubuntuAuch in Deutschland. Während man bisher hierzulande nur die Netbooks von Dell mit Ubuntu Linux bekommen kann, steht in den USA bereits ein kompaktes, gut ausgestattetes Studio XPS 13 Notebook mit vorinstalliertem Ubuntu zu Verfügung. Ab 999 US-Dollar Weiterlesen

Android-Apps auf Ubuntu

090527android-ubuntuApps. Nichts Neues, Widgets und Shareware-Programme gabs schon immer. Nur: Durch den iPhone-Hype sind „Apps“ jetzt Dinge, die man anfassen kann, Einzelfunktionen seines Fave-Gadgets, über die man mit seinen Kumpels redet. Oder mit welchen man erfolglos Weiterlesen