Umweltverschmutzung tötet mehr Menschen als Krieg

Gerade in Europa. Weltweit werden jährlich 9 Millionen Menschen Opfer von Erkrankungen, die durch Umweltverschmutzung hervorgerufen werden. Mehr als Tabak, Hunger oder Naturkatastrophen. Mehr als Aids, Tuberkulose und Malaria zusammen. Die Kosten für umweltverschmutzungs-bedingte Krankeiten und Todesfälle summieren sich auch weltweit jährlich 4000 Milliarden Euro. Das entspricht 6,2 Prozent der globalen Wirtschaftsleistung. Weiterlesen

Die Hälfte der weltweiten Umweltverschmutzung stammt von 25 Firmen

Der aktuell veröffentlichte Carbon Majors Report listet 25 Konzerne (in privatem oder staatlichem Besitz) als Quelle von mehr als der Hälfte aller Abgase, die weltweit produziert werden. Die 100 grössten Verschmutzer zusammen sind für 71% aller globalen Emissionen verantwortlich. Weiterlesen

Erdöl im Golf von Mexico: Mehr als genug

Wir müssen uns offenbar keine Sorgen über einen drohenden Ölmangel machen. Im Golf von Mexico schwimmen mehr Ölschlieren im Meer als jemals vor der Ölplattformhavarie der BP Deep Horizon. Da ist also wohl noch genug im Boden. Was für ein Glück. pic erika blumenfeld, aljazeera

BP und Atomkraftwerke

(via volka)

Das ist eine Übung (Deepwater Horizon)

Das Video zeigt nicht etwa die tatsächlich beobachtbare Ausbreitung des BP-Rohöls nach der Deepwater Horizon Havarie, sondern eine Computersimulation: Was passiert, wenn man etwas vor New Orleans ins Meer kippt. Wir können uns jetzt überlegen, was mit dem Öl passiert, oder ob die nahende Hurrican-Saison die Katastrophe in eine noch grössere verwandelt. (via good)

Umweltverschmutzung nachgerechnet

Die Verwaltung des US-Bundestaats Oregon hat eine interessante, exemplarische Rechnung aufgestellt: Abgase (a.k.a. CO2) im Ballungsgebiet Portland stammen demnach zu einem Viertel aus dem örtlichen Individualverkehr (PKWs und Lieferwagen) und dem öffentlichen Nahverkehr. Weiterlesen

Great Garbage Patch: Es gibt 5 davon

Der Great Pacific Garbage Patch erhält derzeit immer grössere Aufmerksamkeit. Zu Recht, es handelt sich dabei schliesslich um die grösste Müllkippe der Welt. Je nach Schätzung zwischen „etwa so gross wie Frankreich“ und „doppelt so gross wie die USA“. Tatsächlich gibt es aber in den Ozeanen der Erde fünf vergleichbar grosse Wirbel, die sich mit der Zeit alle mit Plastikmüll füllen: Weiterlesen