WordPress kauft Tumblr, alles wird gut

Genauer gesagt: Automattic, die Firma, die WordPress entwickelt und anbietet, übernimmt Tumblr für einen Preis von weniger als 3 Millionen USD. Von Verizon, die dafür noch mehr als eine Milliarde bezahlt hatten (kein Problem, auch dieses Unternehmen gibt so gut wie nichts für Steuern aus). Das ist die gute Nachricht. Was aus der Plattform wird, die von Yahoo und Verizon heruntergewirtschaftet wurde und eigentlich seit ihrer Gründung 2007 ein Synonym für freie Internetkultur war, müssen wir sehen. Aber wir wissen, dass Automattic im Gegensatz zu korrupten Konzernen wie Verizon ein eifriger Verfechter von Meinungsfreiheit und persönlichem Ausdruck ist. Es kann also nur aufwärts gehen mit Tumblr. Ja, ich bin erleichtert. via boingboing

Flickr ist wieder ein Start-Up

Oder zumindest: Gehört wieder einem Start-Up. Gestern hat der professionelle Fotoservice SmugMug Flickr vom US-Telekomgiganten Verizon gekauft (AOL und Yahoo können dort gerne bleiben). Das ist gut, weil Flickr ein wichtiger Teil der Online-Kultur ist. Vor allem der Creative-Commons-Halbkugel.

Verizon testet 3-Strikes

091116verizonUnblutig. Zunächst mal. Der zweitgrösste us-amerikanische Telekomanbieter Verizon will zukünftigt Briefe der RIAA weitergeben, in welchen der jeweilige Empfänger des illegalen Filesharens beschuldigt wird.

Weiterlesen