Der Kriegsschauplatz der Informationsrechte

Am Mittwoch dieser Woche ging der jahrelange Prozess zwischen dem US-Medienkonzern Viacom und der Google-Tochter YouTube zu Ende. Zumindest für diese Runde, da Viacom Berufung angekündigt hat. U.S. Bezirksrichter Louis Stanton, Manhattan, entschied, dass Google bzw YouTube nicht für „illegal“ hochgeladene Videos verantwortlich sind. Weiterlesen

Viacom vs Youtube, Marketing vs Rechtsabteilung

Im seit drei Jahren laufenden Gerichtsverfahren des Medienkonzerns Viacom gegen Google (als Besitzer von Youtube) wird das ganze heutige Ausmass der Copyrightzerstörung sichtbar. Viacom hat eben weitere 187 Videos aus der Anklageschrift gestrichen. Weil auch hier der Verdacht nicht auszuräumen war, dass die betreffenden Clips von Viacom-Mitarbeitern bei Youtube eingestellt wurden, und zwar gezielt und zu Marketing-Zwecken. Weiterlesen