Warum man im Weltraum besser keine Floppy Disks verwendet

Weder dort noch sonstwo. Auch wenn mein geliebter, für immer in meinem Alte-Medien-Mausoleum ruhender allererster Computer Atari 1040 ST nur eine 360 Kilobyte Floppy als Massenspeicher hatte (Festplatten waren erst später), bin ich froh, dass es das alles nicht mehr wirklich gibt. Floppys, Zipdisks, CDs, DVDs. Selbst USB-Sticks liegen einem kleinen Digitalgoldfischglas auf meinem Schreibtisch und blubbern selbstgenügsam vor sich hin. Nur die Compact Cassette vermisse ich ein wenig. Selbst in der kruden Version einer Datasette, wie für den Alesis Drumcomputer, mit dem ich um 90 rum auf Tour war. Ansonsten: Tschüs, physische Speichermedien. War schön mit euch. gif87a via boingboing

Mit dem Flugzeug unterwegs auf anderen Planeten

plane_planets

Randall Munroe (xkcd) hat für uns illustriert, wie das wäre, wenn man mit einem Flugzeug in der Atmosphäre anderer Planeten, Monde und Sterne herumsauste. Anschaulich, nicht wahr? (clic > grösser) io9

Fuck Yeah. Astronautinnen

fyfa china

Die Formulierung „Fuck Yeah“ hat sich in ihrer Bedeutung verselbständigt und drückt eher so etwas wie eine enthusiastische Betonung aus. Pluto ist ein 25jähriger Enthusiast, der zur Zeit im niederländischen Delft studiert, mit dem Ziel, Raumfahrtingenieur zu werden. Im Tumblr „Fuck Yeah, Female Astronauts!“ sammelt er die Stories von Astronautinnen und Raumfahrtingenieurinnen. Bisher waren nur etwa 10 % aller Weltraumbesucher weiblich.

Sarychev, vom Weltall aus

Sarychev

Am 12.6.09 brach der Sarychev Vulkan auf den Kurilen aus, das Foto knipste die Besatzung der iss. nasa pic pd, click > gross

Der erste interstellare Raumflug

Wurde bereits am 5. September 1977 gestartet. In Cape Canaveral. Auf einer Titan-IIIE-Centaur-Rakete. Jetzt haben die Wissenschaftler der Nasa die lange erwarteten Messdaten erhalten: Weiterlesen

Neulich, zwischen Jupiter und Saturn

Sander van den Berg hat Bilder der Nasa von den Cassini- und Voyager-Missionen zu einem Video montiert. Damit wir nochmal sehen können, was dort draussen mit einem verschwindend winzigen Bruchteil unserer Steuern geleistet wird. Pics pd, Musik The Cinematic Orchestra -That Home cc by nc sa

Weltraumkatzenvideo der Woche

Natürlich mit happy end! dastoli digital