Johannes Kepler, Raumschiff in Serienfertigung

090718atvDas europäische automatische Versorgungsmodul ATV geht nach dem ersten erfolgreichen Einsatz 2008 unter dem Namen „Jules Verne“ (siehe 11k2)in Serie. Derzeit wird ein neues ATV Weiterlesen

40 Jahre Apollo 11

090716saturn_5

Heute vor 40 Jahren startete eine Saturn 5 Rakete vom „Weltraumbahnhof“ Cape Canaveral in Florida aus Richtung Mond. Mit an Bord: Neil Armstrong, Edwin Aldrin und Michael Collins. Vier Tage später landeten die ersteren beiden Astronauten an Bord der Weiterlesen

Wie die ISS gebaut wurde

090715iss_bauAuf der unten verlinkten USA-Today Flash-Animation könnt ihr sehen, aus welchen Teilen die Internationale Raumstation besteht und wie diese aneinander gestöpselt wurden. (usa today via neatorama)

Gratuitous Space Battles: So sollte MOO 4 aussehen

Vom britischen Indie-Developer kommt (hoffentlich bald) die Space-Sim „Gratuitous Space Battles“. Der Name ist Programm, hier steht nicht Micromanagement im Vordergrund, sondern glitzernde Laserstrahlenfächer und zerplatzende Raumschlachtschiffe. Und das alles in dieser herrlichen Retro-Optik. Vielleicht sollte man Weiterlesen

Japan simuliert Asteroideneinschlag

090614hayabusaDie Japan Aerospace Exploration Agency (JAXA) wird die Kometen-Sonde Hayabusa einem zweiten grossen Ziel entgegensteuern: Der Erde. Dort soll das etwa eine halbe Tonne schwere Raumschiff im Juni nächsten Jahres so tun, als wäre es ein Asteroid und wolle Weiterlesen

Satellitensegel, für den letzten Flug

090505ideasEin bekanntes Problem: Der Erdorbit ist inzwischen derartig voller Trümmer, ausgebrannter Raketenstufen, toter Satelliten, dass jeden Moment schlimme Kollisionen passieren können.

Wie sorgt man also dafür, dass ungenutzter Weltraumschrott wieder absinkt und in der Atmosphäre verglüht? Beim Jules Verne Raumtransporter, der Routineflüge zur ISS durchführt (siehe 11k2), wird die oberste Raketenstufe nach dem Abtrennen der Nutzlast durch ein letztes Zünden des Antriebs in Richtung Mutterplanet zurückgelenkt; ein kostspieliges Verfahren.

Jetzt haben französische Forscher eine auf den ersten Blick verblüffende Lösung entwickelt: Segel. Nach dem Ende der Nutzungszeit, Weiterlesen

Fledermaus reist ins Weltall

090319shuttle_batAls am Sonntag die Discovery Raumfähre in Richtung Erdorbit startete, bemerkten aufmerksame Beobachter an einem der Treibstofftanks einen dunklen Fleck. Nun sind dunkle Weiterlesen

Bonusmeilen fliegen dich ins Weltall

090203virgin_spaceDie australische Fluglinie Virgin Blue weist daraufhin, dass Vielflieger ihre Bonusmeilen auch in garantiert unvergessliche Erlebnisse umwandeln können. Für nur 25 Millionen „Velocity Points“ kann der Betreffende einen Flug ins Weltall mit Virgin Galactic Weiterlesen

Iran bringt Satelliten in den Orbit

090203ahmadinejad_omid_launchDer Iran hat (nach eigenen Angaben) glücklich einen „Omid“ („Hoffnung“) Satelliten an der Spitze einer eigenen Safir-2 Rakete in die Erdumlaufbahn katapultiert.

Der Omid wurde für Forschung und Telekommunikation gebaut und am 30. Jahrestag der iranischen Revolution gestartet. Die BBC (siehe unten) hat ein Video vom Launch.

Bei allem Jubel über die technische Leistung unserer iranischen Freunde gibt es aber auch lange Gesichter, zeigt der Weiterlesen

Asteroid verfolgt Erde

090126_2009bdAuf einen, kosmisch gesehen, lächerlich geringen Abstand von 650.000 Kilometern kommt der Asteroid 2009 BD demnächst an die Erde heran. Zum Vergleich: Der Mond kuschelt sich bis auf Weiterlesen

Malen mit Navigationssatelliten

081224gps_drawingDer Brite Jeremy Wood hat ein ausgefallenes Hobby: Er malt Elefanten und andere Unterhaltsamkeiten auf Satellitenbilder unseres Planeten. Mit Hilfe von GPS-Aufzeichnung seiner Bewegungen. Das abgebildete Globalrüsseltier befindet sich übrigens auf den südenglischen Städten Brighton und Hove. (via neatorama)

Teddybären im Weltraum

081205space_teddyEngland hat erstmals vier Astronauten ins suborbitale Weltall geschickt, per Höhenballon. Teddybären. Im Rahmen des Cambridge University Spaceflight Programms durften 11- bis 13jährige Raumanzüge für die vier Plüschtypen konstruieren, um sie vor den Unbilden des Stratosphärenwetters zu schützen. Wie auf dem Bild zu sehen ist, hat Astronaut MAT bereits seinen Helm verloren. Der Flug dauerte vom 29.11. bis 1.12., alle Teilnehmer klagten anschliessend über die extreme Kälte. (via io9)

Jumpgate: 150.000 Beta-Teilnehmer

081112jumpgateDie Neuauflage des Sternen-MMOs Jumpgate, jetzt mit dem Zusatz „Evolution“ geht ins Beta-Stadium. Vertrieb Codemasters und Entwickler NetDevil freuen sich gerade über mehr als 150.000 Anmeldungen für den Vorabflug. Ich bin nicht sicher, ob daraus eine echte Konkurrenz für Eve-Online wird, oder nur ein farbenprächtiger 3D-Weltraum-Shooter. (via)

Indische Raumsonde erreicht den Mond

081108chandrayaanAm 22. Oktober 2008 im Satish Dhawan Space Center in Sriharikota, Süd-Indien gestartet, erreichte die etwa eine halbe Tonne schwere Raumsonde Chandrayaan-1 jetzt die Mondumlaufbahn. Das ist der kritische Teil einer Mondmission, hier gehen im Schnitt 30 Prozent aller Sonden verloren. Nachdem das aber Weiterlesen

Erde von Weltraum-Kühlschrank bedroht

Weil im Juli letzten Jahres die Astronauten auf der ISS nicht wussten, wie sie ein rund 750 Kg schweres Kühlaggregat in das zurückkehrende Space Shuttle packen sollten, warfen sie es kurzerhand über Bord (siehe Bild). Bis heute ist dessen Umlaufbahn soweit abgesackt, dass es in die Atmosphäre fällt. Einzelne Trümmer können die Erdoberfläche erreichen. (via)

Erstrangiger Astro-Kitsch

Dan McPharlin fertigt diese und ähnliche, „wunderschöne“ Ansichten von fernen Planeten und ähnlichen verträumten Orten. Erinnert mich aber schwer an anderen amerikanischen Pseudo-Art-Deko-Kitsch, nur dass die abgebildeten Personen eben keine Mädchen mit langen Haaren und kleinen Titten sind, sondern Männer in Raumanzügen. (via)

Saturnmond Titan jetzt mit Elektrizität

Wir wissen alle, was das bedeutet. Juan Antonio Morente von der Universität von Granada in Spanien fasste die Ergebnisse seiner Forschungsgruppe zusammen, man habe unwiderlegbare Beweise für die Existenz von Elektrizität auf dem Titan. Der einzige Mond mit eigener Atmosphäre in unserem Solarsystem und immerhin grösser als der Planet Merkur (aber deutlich kleiner als die Erde) zeigt damit eine weitere Grundvoraussetzung für die Weiterlesen

Erfolge der NASA

(via)

Portraitfotos vom Planeten Merkur

Gestern flog die Messenger-Sonde der Nasa bis zu 200 Kilometer nahe am Merkur vorbei. Heute beginnt die Rücksendung der Daten. Dann stehen uns noch genauere Fotos vom innersten Planeten zur Verfügung (man rechnet mit 10 Uhre abends, US-Westküstenzeit) als das hier abgebildete von einem früheren Vorbeiflug im Januar. Bewohner wurden bisher nicht entdeckt.

Kosmonaut fordert Schnaps gegen Stress

Der russische Raumfahrer Salizhan Sharipov (44) ist gerade von der ISS auf den Boden zurückgekehrt. Auf der anschliessenden Pressekonferenz erklärte er, ein wenig Schnaps oder Wein zum Entspannen nach dem Stress und all der harten Weltraumarbeit wäre äusserst wünschenswert. Er betonte, es wäre nur zur Verbesserung der Leistung. Ehrlich. (Oben abgebildet ist die Mir, nicht die ISS)

Es wird eng im Orbit

Nachdem die Chinesen am Weekend ihren ersten Weltraumspaziergang absolviert haben, gelang es auch der US-Firma SpaceX, nach drei Fehlversuchen, ihr Shuttle Falcon 1 in den Orbit zu schiessen und mal eben an der ISS vorbeizufliegen. Kann man die NASA jetzt zumachen?

Weltraummüll: Erstes Ausweichmanöver der ISS

Die Internationale Raumstation musste einer Wolke aus russischen Satellitentrümmern (Spionagesatellit Cosmos 2421) ausweichen, erstmals seit 2003. Zum Manöverieren wurde das Triebwerk des ATV Jules Verne (der Weiterlesen