Westerwelle will freie Berufswahl abschaffen

Zumindest für junge Arbeitslose. Die sollen ein „verpflichtendes Arbeits- oder Fortbildungsangebot“ bekommen. Nehmen sie das nicht an, weil etwa die Bezahlung lächerlich ist oder der Job am anderen Ende der Republik stattfindet, wird einfach die Sozialhilfe (a.k.a. Hartz IV) gekürzt. Weiterlesen

Leistung muss sich wieder lohnen

Wers noch nicht gesehn hat: Hier ist die ungeschnittene Version der „Skandalrede“am „Münchner Starkbieranstich“, in welcher der Mönchsdarsteller Herrn Westerwelle unterstellt, er wolle Hartz-IV-Empfänger in einem von Gelbhemden bewachten Lager in Ostdeutschland zusammentreiben, über dessen schmiedeeisernem Tor die Worte „Leistung muss sich wieder lohnen“ angebracht seien. Lustiges politisches Kabarett, keine Frage, nur darf der Mönch ab sofort nicht mehr auftreten und in der offiziellen Version fehlt die pikante Stelle. FDP-Bashing ab ca 2:20 bis 3:30.

Florida hat Tipps für Westerwelle

In Miami, der blühenden Metropole Floridas, gibt es mehr Elend als wir „Miami Vice“-Verwöhnten uns vorstellen können. Jetzt hat eine städtische Kommission das Problem und die Lösung vorgestellt: „Wir wollen die Bürgersteige Weiterlesen

Neuer Plagiatsskandal um Westerwelle?

Beste Papierzeitung der Nation: Titanic.