Wicked Lasers versteigert Laserschwert-Abmahnung

Ihr habt es gelesen: Die chinesische Firma Wicked Lasers (Hong Kong) erhielt eine anwaltliche Unterlassungsaufforderung von der Rechtsabteilung von Lucas Arts, weil zuvor einige Tech-Blogs behauptet hatten, die betreffenden Laserprodukte sähen aus wie Laserschwerter aus Star Wars. Jetzt schlagen die Laserhersteller zurück, im Stil der Rebellenallianz: Statt klein beizugeben versteigern sie das Anwaltsschreiben (cease & desist letter) auf Ebay. Die Auktion läuft übermorgen aus, gegenwärtig sind 810 US-Dollar geboten. (via techdirt)

Copyright an Laserschwertern

Bizarre Probleme des frühen Informationszeitalters: Lucas Arts hat einen Cease-And-Desist-Brief (Unterlassungsaufforderung) an den Hitech-Hersteller Wicked Lasers in Hong Kong geschickt. Diese stellt nämlich Werkzeug-Laser her, die von Blogs wie Gizmodo oder DailyTech als Lichtschwert bezeichnet wurden. Grund genug für die imperiale Rechtsabteilung, hier einzuschreiten. „Copyright an Laserschwertern“ weiterlesen