Wikipedia vertrauenswürdiger als TV und Zeitungen

Wikipedia_Logo_1.0

Eine Yougov-Umfrage in Britannien ergab, dass 64 % den Wikipedia-Autoren, aber nur 61 % der BBC (vergleichbar mit unserer ARD) und grade mal 45 % den führenden Tageszeitungen vertrauen. Zur gleichen Zeit sinnieren anständig bezahlte FAZ-Autoren, warum das Zeitungssterben so bedrohlich wirkt. Weiterlesen

Alle Wörter endlich kostenlos

Nein! Der altehrwürdige Duden, Rechtschreibautorität auch über den Tod hinaus, ist endlich in der Gegenwart angekommen. Weiterlesen

Wikipedia und die Wissenschaft

Der weltgrössten und -wichtigsten Enzyklopädie haftet trotz ihrer Beliebtheit und des anhaltenden Peer-Reviews ein Ruf von Unzuverlässigkeit an, weswegen schon das Wort Wikipedia in wissenschaftlichen Kreisen verpönt ist. Jetzt hat sich an der altehrwürdigen Universität von London eine Gruppe namens Wikipedianer gebildet, die für die Anerkennung des weltumspannenden Online-Nachschlagewerks mit monatlichen 365 Millionen Besuchern kämpft; als das, was sie eben ist. Ein populärwissenschaftliches Gesamtlexikon mit überraschend wenig Fehlern. Via bbc

Abbilden des Behördenwappens verboten? FBI vs Wikipedia 0:1

Die US-Kriminalpolizei FBI hat der freien Online-Enzyklopädie Wikipedia eine Unterlassungsaufforderung geschickt. Das Abbilden des FBI-Wappens ohne offizielle Genehmigung sei verboten und solle zur Vermeidung rechtlicher Schritte augenblicklich rückgängig gemacht werden. Was macht Wikipedia? Lässt durch ihren rechtlichen Vertreter eine fiese Absage formulieren (PDF). Wer ist dieser rechtliche Vertreter? Weiterlesen