WordPress kauft Tumblr, alles wird gut

Genauer gesagt: Automattic, die Firma, die WordPress entwickelt und anbietet, übernimmt Tumblr für einen Preis von weniger als 3 Millionen USD. Von Verizon, die dafür noch mehr als eine Milliarde bezahlt hatten (kein Problem, auch dieses Unternehmen gibt so gut wie nichts für Steuern aus). Das ist die gute Nachricht. Was aus der Plattform wird, die von Yahoo und Verizon heruntergewirtschaftet wurde und eigentlich seit ihrer Gründung 2007 ein Synonym für freie Internetkultur war, müssen wir sehen. Aber wir wissen, dass Automattic im Gegensatz zu korrupten Konzernen wie Verizon ein eifriger Verfechter von Meinungsfreiheit und persönlichem Ausdruck ist. Es kann also nur aufwärts gehen mit Tumblr. Ja, ich bin erleichtert. via boingboing

WordPress geht gegen Copyright-Zensur vor

wordpress3nhanced
Die Entwickler- und Betreiberfirma der WordPress-Plattform (die auch 11k2 verwendet), Automattic, ist im heimatlichen Kalifornien vor Gericht gegangen, um Ausfallkosten für sich und einen WordPressnutzer einzuklagen. Dieser hatte einen der Initiatoren der britischen “Straight Pride UK”, einer latent homophoben Bewegung interviewt – den Artikel alledings liess der Befragte später wegen angeblichen Copyrightverstosses durch eine DMCA-Abmahnung entfernen. Ein klarer Fall von Copyrightmissbrauch zu Zensurzwecken. Der Streitwert mit Gebühren beträgt symbolische knapp 25.000 USD, und, ja, es ist Aufgabe von Internetfirmen, auch juristisch gegen solchen Rechtsmissbrauch vorzugehen. torrentfreak, pic c Jon Cazier (mit photoshop-tutorial)

Wo wird 11k2 eigentlich gelesen?


Über das warum und wie unterhalten wir uns ein andermal, aber wo wird 11k2 gelesen? An einem typischen Tag (gestern) stammten 76 % der 2006 Seitenaufrufe (page impressions) aus Deutschland. Weiterlesen

Wie gross sind eigentlich 300 Megabyte?

Auch so ein mikroskopischer Meilenstein meiner Blogtätigkeit, den ich über Monate hinweg sehr, sehr langsam näherrücken sah: Ich hab es in zweieinviertel Jahren 11k2-Tätigkeit gerade mal geschafft, ein Zehntel des freien Upload-Volumens zu verbrauchen: 300 MB von 3 GB. Und das bei der Bildlastigkeit dieses Blogs – es gibt hier keinen einzigen Artikel ohne Pic. Doch. einen. Den First Post. Aber das ist was andres. Viel Spass weiterhin.

WordPress war weg

Gestern war WordPress.com für knapp 2 Stunden komplett offline. Weil der seltene Fall eingetreten ist, dass alles schiefging, was schiefgehen konnte. Rund 10,2 Millionen Blogs, darunter auch dieses, waren nicht erreichbar. Meine Frage an die Leser: „Was haben Sie in diesem Augenblick empfunden? Können Sie uns Ihre persönlichen Eindrücke schildern?“ Habt ihrs überhaupt bemerkt?( wordpress) (wp-logo: wordpress, illustration von mir, cc 3 by,sa)

Computer-Goldfischgrippe, continued

WordPress lässt mich immer noch keine Links per Popup-Fenster einfügen. Aber wenigstens geht es manuell, auch wenn das ständige hin-und-her-kopieren der a-href-target-blank-code-wurst beim Artikelposten nervt. Weiterlesen

WordPress hat Goldfischgrippe

Diese bisher kaum erforschte Grippe bewirkt, dass man (im Moment) zwar Artikel posten kann, und Bilder, aber keine Links. Browserunabhängig. Und ich weigere mich, Kommentare zu veröffentlichen, ohne die Quelle, auf die sie sich beziehen. Oder Bilder und Videos, die ich irgendwo in den Interwebitubes gefunden habe. Geht gar nicht. Ich halt euch auf dem laufenden.