Mit World of Warcraft in die Politik

Nachtrag zur US-Wahl: Im Bundesstaat Maine ist die Lokalpolitikerin und WOW-Gamerin Colleen Lachowicz hat ihren rechtskonservativen Konkurrent gepwnt und sitzt jetzt im Senat der nordwestlichen US-Ecke. Gamer spendeten nach den Angriffen gegen ihr friedliches Bildschirm-Hobby 6300 US-Dollar und sicherten ihr Unterstützung zu. bangordaily

Terrorists Win: Norwegische Supermärkte nehmen gewaltdarstellende Spiele aus dem Angebot

Nach dem Massenmord durch den norwegischen Terror-Arier Anders Behring Breivik haben norwegische Einzelhandelsketten begonnen, Computerspiele, in welchen irgendwie Gewalt vorkommt, aus den Regalen zu nehmen. Weiterlesen

Killerspiele ohne Kill gewinnen: So gehts

Onlinespiele wie Blizzards Fantasy-MMO World Of Warcraft bieten weitreichende Möglichkeiten zum Aggressionsabbau. Nun hat sich erstmals ein Spieler zu höchster Erfahrungsstufe empor gearbeitet ohne ein einziges der zahlreichen grossen und kleinen Monster zu erlegen; also mit vollkommen friedlichen Mitteln. Weiterlesen

Internetprovider drosselt World of Warcraft

Um Geld zu sparen. Ein Glück, dass WoW-Spielerin Teresa Murphy sich bei der zuständigen kanadischen (dort spielt nämlich die Horrorgeschichte) Regulierungsbehörde beschwerte. Die dann der Sache nachging. So dass der ISP, Rogers, mit der Wahrheit rausrücken musste. Weiterlesen

Wie Online-Gaming die Welt retten wird

Jane McGonigal entwickelt Spiele und die theoretischen Grundlagen dazu. Auf der TED-(Technology, Entertainment, Design)-Konferenz 2010 in Monterey, Kalifornien hielt sie einen Vortrag zu ihrem Buch „Reality Is Broken“ darüber, was Online-Gaming für die menschliche Zivilisation bedeutet, und wie wir das Potential der Gaming-Kultur einsetzen können, die diesseitige Welt (im Gegensatz zur virtuellen) zu verbessern, oder in Begriffen des Gaming, zu retten. Weiterlesen

WOWleaks: Blizzard Roadmap für die nächsten fünf Jahre

Ein chinesischer Blizzard-Angestellter soll diesen Produktfahrplan zu Starcraft, WOW, Diablo und einem bisher unbekannten „Titan“ herausgegeben haben. Dafür sei er prompt gefeuert worden. Aber womöglich ist das alles auch nur ein Komplott der CIA oder der NSA. Wer weiss? (via crunchgear) (pic, click, big)

World of Warcraft, demnächst ohne Trolle

Nein, es soll nicht eine ganze „Rasse“ im beliebtesten MMO des Planeten augelöscht werden. Das wäre ja irgendwie Virtualgenozid, nicht wahr? Weiterlesen